Reini’s Challenge

Mein letztes Lebenzeichen ist schon ein paar Wochen her. Keine Sorge, mir geht es gut und nicht nur die Zeit, sondern auch das Training läuft. Die vergangenen Wochen verbrachte ich, mit vielen Laufkilometern, eingebettet in Bibliotheksstille. Nicht desto trotz fand ich die Zeit für eine kleine Challenge. Diese wendet sich an alle Laufbegeisterten in Jena und Umgebung. Für diejenigen unter euch, die gern mal die Workingstöcke zu Hause lassen, definitiv das Richtige, VERSPROCHEN.

Worum geht es?

Ich habe ein 1km langes Segment auf der Plattform Strava erstellt. Unter dem Namen „Reini Challenge“ könnt ihr die Strecke sowie die aktuelle Bestenliste sehen. Diese soll euch jedoch nicht frustrieren, sondern herausfordern und motivieren. Wie weit nach oben könnt ihr kommen und ist es möglich mir die Krone auf diesem Segment abzunehmen? In einem kleinen Video habe ich euch alle Details zusammengefasst. Ebenfalls könnt ihr die Strecke aussschnittsweise sehen. Ich bin gespannt auf eure Ergebnisse und würde mich über viele Laufbegeisterte freuen.

In diesem Sinne wünsche ich euch schöne Weihnachten. Bleibt gesund und lasst eure Laufschuhe an den Feiertagen nicht allein. 😉

Advertisements

Die „Ruhe“ vor dem Sturm

Warum umständlich, wenn es einfacher besser geht? – Getreu dem Motto wählte ich mein Herbsttrainingslager in Oberhof. Zusammen mit Sebastian Keiner ging es in die Wintersportregion im Thüringer Wald. Vor der Haustür bieten sich hier sehr gute Trainingsbedingungen mit einem (wenn auch kleinen) Höheneffekt auf 800m NN. „Die „Ruhe“ vor dem Sturm“ weiterlesen

Wenn Individualisten gemeinsam riskieren

Teamspirit erlebt man in einer Individualsportart wie der Leichtathletik eher selten. Im Bereich der Laufdisziplinen ist es schon fast eine absolute Seltenheit, ein Gruppengefühl während eines Wettkampfes zu spüren. Natürlich gibt es hier und da mal eine Mannschaftswertung, aber meistens läuft jeder für sich. „Wenn Individualisten gemeinsam riskieren“ weiterlesen

Das verdrängte Rendevous (Berlin City Night)

Eigentlich wollte ich nur zum Praktikum nach Berlin. In meiner bald beginnenden Saisonpause habe ich mich für eine Famulatur in der Sportmedizin an der Charité entschieden. Der Alltag von der anderen Perspektive – eine komische Selbstbegegnung? Diese Frage soll heute nicht geklärt werden. Ein solch exklusiver Einblicke in meine supranasalen Problemzonen kann ich auch keinem antun. „Das verdrängte Rendevous (Berlin City Night)“ weiterlesen

Phantastische Läuferwesen und wo sie zu finden sind

Ich möchte euch auf eine spannende, witzige, düstere, atemraubende und harte Reise mitnehmen. Diese beginnt in der untergehenden Abendsonne in der hessischen Finanzmetropole. Angereist per Bahn versammeln sie sich mit großen Koffern und gefährlicher Ladung. Schuhe mit spitzen Dornen, hautenge Shirts, hochdosierte Proteine und messerscharfer Verstand wollen die Sicherheitskontrolle bestehen. „Phantastische Läuferwesen und wo sie zu finden sind“ weiterlesen

3000m gegen die UHR (LM Erfurt)

Ruhewoche ade – nach dem Trainingslager ist ja bekanntlich vor dem Wettkampf. Daher ging es für mich am Wochenende nach Erfurt zu den Thüringer Landesmeisterschaften. Über die 3000m wollte ich dort zum Auftakt in die Hallensaison an den Start gehen. Nach den guten Trainingsergebnissen der letzten Woche, war ich sehr optimistisch und wollte nicht nur die DM-Norm abhaken. „3000m gegen die UHR (LM Erfurt)“ weiterlesen

As every Year – hinter den Kulissen in Monte Gordo

Wintereinbruch in Deutschland. Diese Schlagzeile haben viele Läufer aus der Republik nur über soziale Medien gelesen. Seit vielen Jahren fliege auch ich zusammen mit dem Bundeskader nach Monte Gordo. In diesem Jahr hatte ich das Glück, in einem ominösen 6-Personen Appartement zu wohnen. Um euch den Alltag mit allen Facetten und Perspektiven darzustellen und den Trainingsstandort Monte Gordo aufzudecken, habe ich meine beiden „Mitbewohner“ Patrick Zwicker und Martin Grau genauer unter die Lupe genommen und ihnen ein paar Fragen gestellt. „As every Year – hinter den Kulissen in Monte Gordo“ weiterlesen